Autoverkauf – Das Auge isst mit

autoverkaufBeim Essen achtet wohl fast jeder darauf, dass die Speise nicht nur gut schmeckt, sondern dabei auch noch möglichst gut aussieht. Beim Autoverkauf wird die Optik allerdings häufig vergessen und viele Händler machen beim Ankauf hin und wieder sogar die Bekanntschaft mit völlig verdreckten, heruntergekommenen Gebrauchtwagen. Das hinterlässt nicht nur einen schlechten ersten Eindruck beim Autoverkauf, sondern kann den Preis massiv drücken.

Nicht nur die Technik zählt

Ihr Auto hat die modernste Ausstattung mit Navigationsgerät, Xenonlicht und Multimedianlage, was macht da schon ein bisschen Dreck oder ein ranziger Aschenbecher? Beim Autoverkauf kann das eine ganze Menge ausmachen, denn auch die Optik eines Gebrauchtwagens fließt mit in die Bewertung ein. Je sauberer und gepflegter Ihr PKW ist, desto einen höheren Preis wird er auch erzielen.

Putzen und wienern für den perfekten Autoverkauf

Damit der Autoverkauf auch in Ihrem Sinne verläuft und Sie gute Argumente für einen höheren Preis haben, kann es sich lohnen, zuvor ordentlich den Putzlappen zu schwingen. Oberflächliche Verschmutzungen sollten Sie dabei ebenso entfernen, wie den hartnäckigen Dreck, der sich vielleicht in Ecken und Ritzen festgesetzt hat. Eine Plastikpolitur lässt die Armaturen aussehen wie neu und bringt noch einen angenehmen Duft in den Wagen, stark verdreckte Polster sollten Sie mit Schaum reinigen und ein gründliches Aussaugen versteht sich eigentlich von selbst. Wenn natürlich der Motor oder das Getriebe beschädigt sind, kann auch das Putzen nicht alles beim Autoverkauf rausreißen, aber ein bisschen was garantiert.

Weitere Informationen finden Sie unter www.autoverkaufen-online.ch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

zwanzig − elf =